Archiv für Juli 2009

Kulturförderung in Potsdam in Zahlen

Ende Juni stellte die Fraktion Die Andere in der Stadtverordnetenversammlung eine Anfrage zur Kulturförderung in Potsdam. Folgende Fragen wurden gestellt:

1. In welcher Höhe werden und wurden die folgenden Kulturträger durch die Stadt Potsdam bezuschusst?
a) Lindenpark
b) Waschhaus
c) Hans-Otto-Theater
d) Nikolaisaal
e) Musikfestspiele
f) Kammerakademie
g) Spartacus
h) Archiv

2. Wie viele Besucher/innen nutzten seit 2007 jährlich die einzelnen o.g. Kultureinrichtungen und wie hoch ist jeweils der Zuschuss pro verkaufter Karte?

Die Antwort vom Oberbürgermeister darauf als pdf:
Kulturförderung in Potsdam in Zahlen

Freiraumaktionen in Erfurt und Magdeburg

Am 16.07. fand auf dem Erfurter Fischmarkt die Auftaktkundgebung der Kampagne „Hände hoch. Haus her – für ein selbstverwaltetes Zentrum in Erfurt“ statt. Gut 130 Menschen trafen sich um die Forderung der Kampagne zu unterstützen. Gleichzeitig wurde an die Räumung des besetzten Hauses vor genau drei Monaten erinnert. den ganzen Artikel lesen

Die Demonstration „Für ein Libertäres Zentrum in Magdeburg – für selbstorganisierte Freiräume in Magdeburg und überall“ wird von der Kampagne als großer Erfolg angesehen. Die erste Magdeburger Freiraumdemo seit Jahren verlief kraftvoll, bunt und friedlich; die über 200 TeilnehmerInnen, von denen manche über große Entfernungen angereist waren, hatten über vier Stunden lang eine Menge Spaß miteinander.den ganzen Artikel lesen

Flensburg- Norderpark eröffnet

Norderpark in Flensburg eröffnet

- Brach-liegendes Gelände seit einer Woche angeignet
Am Sonntag, den 5.7. wurde in Flensburg erfolgreich der Norderpark (Norderstr.45) eröffnet. Beim jetzigen Norderpark handelte es sich um eine brach-liegende Fläche im Eigentum der Sparkasse.
Unbekannte hatten eine Woche vorher Flyer in Umlauf gebracht in welchen zu einem Fest im neu-eröffneten Norderpark aufgerufen wurde. Es sollte Frühstück, Kinder-Spiele, Wasserrutsche, eine große Free-Box, Büchertische und abends Kino und Vokü geben.
Bei Sonnenschein und bestem Wetter sammelten sich dann ab 12:00 viele unterschiedliche Menschen im Park. Der mit einem Holzzaun verrammelte Zugang hatte sich spontan in ein einladendes Tor verwandelt. Zum Glück hatten fast alle das Prinzip des selbstverwalteten Festes verstanden und so beteiligten sich Anwohner_innen, Besucher_innen, anliegende Geschäften und Kulturschaffende spontan mit allerlei Mitmach-Aktionen, an der Free-Box oder an dem Frühstück mit Kaffe, Kuchen, Obst und Brötchen. Den gesamten Tag über blieb das Fest von den dunkelblauen Spaßbremsen verschont und konnte ungestört stattfinden. Über den Tag verteilt haben sich zwischen 100 und 150 Menschen an dem Fest beteiligt… am Abend saßen noch knapp 40 Leute bei leckerer Vokü und dem Film Persepolis im Park.

den ganzen Artikel lesen

DienstagsKonzert

kurzfristig im Programm zur musikalischen Untermalung der Vokü: ROMANTIC JURGEN aus Rumänien auf myspace

18.07. Demo in Magdeburg

Wie in den letzten Tagen bekannt wurde und in den Medien zu lesen war, ist die Besetzung der Freien Strasse 23 in Magdeburg beendet. Das heisst allerdings nicht, dass das Libertäre Zentrum Magdeburg aufhört zu existieren. Ganz im Gegenteil, es soll weiter gehen und am 18.7.2009 wird es daher in Magdeburg eine Demo geben.

der Demoaufruf

der Flyer zum ausdrucken und verteilen

Magdeburg: Besetzung beendet

Magdeburg
Seit gestern, dem 2.7. steht das Libertäre Zentrum Magdeburg in der Freien Strasse wieder leer. Die Besetzer_Innen haben sich zu einem „Rückzug“ entschloßen nachdem die Polizei tagelang das Haus überwacht und die Leute schikaniert hat. Einen bericht und einzelheiten findet ihr HIER

weitere traurige Nachrichten: Räumungen in Münster und Prag

Münster: Q8 geräumt!

In den frühen Morgenstunden des 30.6.09 wurde das besetzte Haus am Mittelhafen durch eine Hundertschaft geräumt !!! Im Anschluss machte die Stadt bzw. ihre Tochterunternehmen das, was sie über Jahre schon praktizieren: Sie zerstörten erhaltenswerte und nutzbare Gebäude aus politischem und wirtschaftlichem Interesse !
Q8 im Netz

Prag: Squat Milada geräumt

Im Laufe des 30.06. ist in Prag die besetzte Villa Milada mit Unterstützung der Polizei von einer privaten Sicherheitsfirma geräumt worden. Das Squat Milada, eines der letzten besetzten Häuser in Prag, liegt im Stadtteil Prag 8 zwischen Holešovice und Troja und ist seit über zehn Jahren besetzt. Auch das keine 300 Meter entfernte Squat Miluška wurde im Laufe des Tages geräumt. Zeugen berichten vom äußerst gewalttätigem Vorgehen des Sicherheitsdienstes.
mehr dazu hier

squat Magdeburg bedroht

Seit gestern (30. Juni) mittag blockiert die Polizei das besetze Haus in der Freienstrasse in Magdeburg, welches vor ca 6 Wochen besetzt wurde. Sie spricht Platzverweise aus und versucht, Personalien aufzunehmen. Dabei wurde eine seit dem Tag der Erstbesetzung bisher einmalige Polizeipräsenz an den Tag gelegt (etliche Wannen und Kombis). Im Laufe des gestrigen Tages haben Polizisten einen von den Besetzer_Innen am Eingangstor der Villa leicht verletzt, als sie versuchten, mit Gewalt das Eingangstor aufzudrücken und gleichzeitig das Nebengebäude der Villa betreten. In der Nacht auf heute (1. Juli) „umstellten“ Polizisten dann das Gelände bzw. haben das sehr weitläufige Gelände engmaschig überwacht und schnitten so die Lebensmittel- und Wasserversorgung ab. Inzwischen haben sie ihre Präsenz leicht zurück genommen. Die Lage ist aber nach wie vor brenzlig.

Es ist derzeit unklar, was dieses Vorgehen zu bedeuten hat, ob es sich dabei um Vorbereitungen für eine Räumung handelt oder ob es eine reine Schickanemaßnahme sein soll. Möglicherweise soll versucht werden, den Squat „auszutrocknen“.

Die Besetzer_Innen rufen auf vorbei zu kommen und die Leute im Haus zu unterstützen!! Wer also in der Nähe ist oder immer schon mal nach MD wollte, nichts wie hin! Solidarität mit dem Libertärem Zentrum!

alles weitere HIER




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: